Projekte /  Transferagentur kommunales Bildungsmanagement

Gemeinsam kommunale Bildungslandschaften gestalten

Immer mehr Kommunen in Deutschland setzen das Thema Bildungsmanagement trotz eingeschränkter Zuständigkeiten auf die Agenda ihres strategischen Handelns. Sie sehen in der Fortentwicklung der wohnortnahen Bildungsinfrastruktur von der Kindertagesstätte bis zum Seniorentreff den geeigneten Schlüssel, um die Attraktivität der Region für Familien und Unternehmen zu sichern.

Durch das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierte Programm Lernen vor Ort haben deutschlandweit erste Kommunen begonnen, ein auf verlässliche Daten gründendes Bildungsmanagement zu installieren. Kernstück dieses Bildungsmanagements ist eine nachhaltige Zusammenarbeit von Verantwortungsträgern aus Schule, Kinder- und Jugendhilfe, Sozialhilfe, Gesundheit und Wirtschaft, basierend auf gemeinsam entwickelten Leitlinien und Zielen für die Region. Durch die vom BMBF geförderte Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement > können fortan alle Kommunen von den erprobten Modellen eines kommunalen Bildungsmanagements profitieren. Bundesweit haben neun „Transferagenturen“ den Auftrag erhalten, Kommunen bei der Entwicklung eines Gesamtkonzepts für kommunales Bildungsmanagement zu unterstützen und zu qualifizieren. Die Transferagentur Nord-Ost > wird bis 31.08.2017 interessierte Kommunen in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg unterstützen und mögliche Transfergegenstände in für die Kommunen jeweils passender Form zur Verfügung stellen.

Für das Land Brandenburg wird kobra.net im Rahmen dieser Aufgabe kommunale Akteure aus Bildungspolitik und -verwaltung bei der Analyse ihres Entwicklungsstandes sowie bei der Auswahl geeigneter Lösungsmodelle unterstützen. Zudem können engagierte kommunale Vertreter in unterschiedlichen Veranstaltungen andere Herangehensweisen und gute Praxis kennen lernen, kollegiales Feedback zur eigenen Arbeit erhalten und eigene Erfahrungen weitergeben.

ESF-Förderprogramm für Kommunen: Bildung integriert

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Landkreise und kreisfreie Städte bei der Gestaltung und (Weiter-)Entwicklung eines kommunalen Bildungsmanagements für ihre Kommune. Gefördert werden Ausgaben für Personal- sowie Sachkosten über einen Zeitraum von 3 Jahren. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2015.

 

Die Transferagentur Nord-Ost unterstützt und begleitet Kommunen bei der Umsetzung der Ziele des Programms Bildung integriert > , dem Aufbau eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements. Die Zusammenarbeit mit einer Transferagentur ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme und Bewilligung im Förderprogramm und ermöglicht es den kommunalen Antragstellern ein umfassendes Konzept für ein kommunales Bildungsmanagement zu entwickeln. Darüber hinaus können Kommunen, die an den Förderprogrammen Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement sowie Bildung integriert teilnehmen, alle Angebote der Transferagentur Nord-Ost kostenlos nutzen. Hierzu gehören Beratungen, Fachveranstaltungen, Fortbildungen, Netzwerktreffen und Hospitationen zu den Themen kommunales Bildungsmanagement und Bildungsmonitoring. Für mehr Informationen nehmen Sie bitte Kontakt > mit der Transferagentur Nord-Ost in Brandenburg auf.

Logo Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement Agentur Nord-Ost Förderer: Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung